atmen

Atmen ist so selbstverständlich, dass es uns meist erst in Extremsituationen bewusst wird.

Alle physischen und psychischen Einflüsse ändern Tiefe und Rhythmus unseres Atems und durch bewusstes Atmen können wir dies erfahren und beeinflussen.

Atmen ist eine spürbare Bewegung in uns, eine Veränderung der Druck- und Spannungsverhältnisse im Körper.

In vertrauensvoller Beziehung wagen wir uns vom Gewohnten ins Unbekannte und lassen neue Erfahrungen zu.

arbeitsweise

Effiziente Übungen im Sitzen, Stehen oder Liegen überraschen durch ihre Einfachheit. Sie finden mit mir heraus, in welche Alltagstätigkeiten Sie diese integrieren können. Somit ist regelmässiges Üben gewährleistet. Ihr Handlungsspielraum erweitert sich und Sie erfahren, vielleicht anders als Sie es gewohnt sind, Beweglichkeit, Leichtigkeit, Zentriertheit, Kraft, innere Fülle und Ruhe.

atembehandlung

Sie liegen bekleidet auf einer Liege in Bauch-, Rücken- oder Seitenlage. Über meine Hände nehme ich Sie in Ihrem Atemgeschehen wahr.

Dabei drücke ich unterschiedlich stark, dehne, halte oder bewege Sie in achtsamer Zuwendung und Ihr Atem «antwortet» darauf.

Dabei erfahren sich die meisten Menschen auf eine wohltuende Art. Tieferes, leichteres Atmen ergibt sich oft wie von alleine. Dieses «Atemgespräch» geschieht ohne und mit Worte. Diese helfen Erlebtes klarer einzuordnen, neue Zusammenhänge herauszufinden, Gewohntes zu hinterfragen oder Gefühle und Empfindungen deutlicher zu erkennen.

auskunft

Seit 2000 arbeite ich in eigener Praxis und seit 2012 im KEA, Spital Zofingen (Ambulatorium für Adipositas und Essstörungen).

Ich spreche auch italienisch und habe Erfahrung in Einzel- oder Gruppenarbeit mit Menschen, die:

  • Enge, Druck in der Brust, Atemnot spüren
  • hyperventilieren
  • von Angst und Panik bedrängt werden
  • unter Depressionen leiden
  • erschöpft und überlastet sind
  • sich in einer Lebenskrise befinden
  • gelassener oder zielstrebiger werden möchten
  • ihr Selbstbewusstsein stärken wollen
  • an Krebs erkrankt sind
  • Angehörige von psychisch kranken Menschen sind
  • unter Essstörungen leiden.

hiddentext

kosten

Erkundigen Sie sich bei Ihrer Zusatz- oder Komplementärversicherung über eine Kostenübernahme. Mein Stundenansatz beträgt CHF 132.—.

kurse

Kurse biete ich zur Zeit keine an.

kontakt

cristina moning-abram
atemtherapeutin
dipl. AFA®

melchnaustrasse 47a
4900 langenthal
tel. 062 922 63 71
therapie@atemwirken.ch

Auf Karte anzeigen

berufsbildung

2017

Körperorientierte Traumatherapie nach HAKOMI® bei Manuela Mischke Reeds

2006

Supervision und Mentoring am IAPT, (Institut f. Atem- und Körperpsychotherapie) bei Stefan Bischof, Freiburg i. Br.

2004 – 2005

Atem- und Körperpsychotherapie am IAPT, Stefan Bischof

Jan. 1997 – Dez. 2000

Atemtherapie nach I. Middendorf und «Atem Tonus Ton» bei Maria Höller-Zangenfeind, dipl. AFA®

1986 – 1995

Körperbewusstsein, Bewegung und Tanz bei Katharina Picard, Bern

1984 – 1988

Schule für angewandte Linguistik, Zürich (langjährige Tätigkeit als Italienischlehrerin)

1973 – 1978

Psychologie und Pädagogik an den Universitäten Wien und Bern

Kontinuierliche Weiterbildung
in Meditation, Stimme und systemischer Therapie.